Ausflüge

SKUTARI SEE

Skadar Lake Skutari-See – letzter Zufluchtsort der Pelikane. Der Skutari-See ist der größte See auf dem Balkan und eine der letzten Süßwasser-Sumpflandschaften, Lebensraum der Pelikane und das größte Vogelreservat in Europa. 1995 wurde der Skutari-See in die internationale RAMSAR-Liste der Sumpfgebiete von Weltgeltung aufgenommen Klicken sie hier um das komplete ausflugsprogramm zu sehen

Cetinje und Lovcen

Cetinje and Lovcen Der Lov?en ist ein Hauptgebirge Montenegros. Die höchsten Punkte sind Štirovnik (1.749 m) und Jezerski Vrh (1.657 m). Der Lov?en liegt zwischen der adriatischen Küste und der Bucht von Kotor. Am Fuß des Gebirgsmassivs befinden sich die Städte Kotor, Budva und Cetinje. Auf dem Gipfel Jezerski Vrh steht das Njegoš-Mausoleum des bedeutendsten Dichter Montenegros. Klicken sie hier um das komplete ausflugsprogramm zu sehen

Montenegro Tour

Montenegro Tour Im Lauf des Mittelalters schufen die Montenegriner nicht nur ein unabhängiges Reich, sondern hinterließen auch ein breit gefächertes Kulturerbe mit Baudenkmälern allergroßen Stilepochen (Frühromanik, Romanik, Gotik, Renaissance. Klicken sie hier um das komplete ausflugsprogramm zu sehen

Bar -Ulcinj – Bojana

Gegründet wurde Ulcinj etwa 500 Jahre v. Chr. von illyrischen Stämmen. Zum ersten mal erwähnt wird die Stadt im Werk „naturalis historiae“ von Plinius dem Ältern, und auch bei Titus Livius, beides im 2. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung. Begründet wird die Einschätzung des Alters durch zahlreiche historische und architektonische Funde aus der damaligen Zeit im Hinterland des heutigen Ulcinj. Klicken sie hier um das komplete ausflugsprogramm zu sehen

RAFTING ENTLANG DES FLUßES TARA

Als “Edelstein Europas” bezeichnet, tränkt sich dieser wilde türkisblaue Fluss aus den mächtigen Gewässern der Hochgebirge, die sich im Nationalpark Durmitor in Montenegro befinden. Klicken sie hier um das komplete ausflugsprogramm zu sehen

TARA Schlucht

Diese Schlucht ist die größte Schlucht in Europa und kommt weltweit gleich nach dem Grand Canyon auf dem zweiten Platz. Sie gehört zum Unesco Weltkulturerbe und hat sicherlich einen Teil dazu beigetragen, dass das Durmitorgebirge, dessen Teil sie ist, zum Nationalpark erklärt wurde. Der Fluss Tara hat eine Gesamtlänge von ca. 140 Kilometern und bildet auf einer Länge von guten 80 Kilometern die atemberaubende Schlucht der Tara. Klicken sie hier um das komplete ausflugsprogramm zu sehen

Wein probe

Neben dem Vranac aus der gleichnamigen Rebsorte werden auch Rotweine aus den Sorten Merlot, Cabernet , Grenache und Carignan hergestellt. Weiße Sorten sind u.a. Krstac , Sauvignon, Shardone. Klicken sie hier um das komplete ausflugsprogramm zu sehen

Dubrovnik

Die Stadt Dubrovnik -Rausium später Ragusium, italienisch und deutsch Ragusa ist eine Stadt im Süden Kroatiens an der Adria. Die Stadt wird aufgrund ihrer kulturellen Bedeutung und der jahrhundertelangen politischen Sonderstellung oft auch als „Perle der Adria“ und „Kroatisches Athen“ bezeichnet. Klicken sie hier um das komplete ausflugsprogramm zu sehen

ALBANIA – Stadt Shkoder

Shkodra liegt in einer Engstelle in der weiten Ebene, die sich entlang der Küste des Adriatischen Meers und des Shkodrasees entlangzieht, zwischen dem Bergzug des Tarabosh und den Ausläufern der Albanischen Alpen. Ein kleiner Hügelzug als Fortsetzung des Tarabosh durchzieht am südlichen Stadtrand von Shkodra die Ebene und teilt diese in . Klicken sie hier um das komplete ausflugsprogramm zu sehen

ALBANIASTÄDTE SHKODER-TIRANA

Erste Spuren von menschlicher Besiedlung auf dem Gebiet des heutigen Staates Albanien stammen aus der Altsteinzeit . Den Funden aus Xara südlich von Saranda und Gajtan bei Shkodra wird ein Alter von bis zu 100.000 Jahren zugeordnet. Für die Zeit von etwa 30.000 bis 10.000 v. Chr. wurden rund ein Dutzend Siedlungsorte nachgewiesen. Klicken sie hier um das komplete ausflugsprogramm zu sehen

?otor und Buch von Kotor

Die Bucht von Kotor Boka kotorska Italienisch Bocche di Cattaro ist eine fast 30 km lange, von hohen und sehr steilen Bergflanken gesäumte, stark gewundene fjordartige Bucht der südöstlichen montenegrinischen Adriaküste . Klicken sie hier um das komplete ausflugsprogramm zu sehen

Fischfang aus dem Boot

Es ist ein einmalige erlebnis, Fisch sorte aus Adria kennen zu lernen. Klare Azur blaue wasser , schoenen Buchten und ein einmalige blick in richtun Festland. Klicken sie hier um das komplete ausflugsprogramm zu sehen

Kloster Ostrog

Tief in den Bergen Montenegros, 30 km nordöstlich von Podgorica, befindet sich wunderbar, malerisch in 900 Metern Höhe gelegen, das 1665 erbaute Bergkloster Ostrog. Es wurde über dem Fluß Zeta in den Fels gebaut. Die Anfahrt zum Kloster ist bereits ein Erlebnis für sich, denn die 8 km lange Straße ist eng und gewunden. Kaum zwei Fahrzeuge kommen aneinander vorbei. In alten Zeiten gebot die Demut, dass man den steinigen Weg barfuss zurücklegt. Klicken sie hier um das komplete ausflugsprogramm zu sehen

Panoramafahrt mit dem Boot


Die Küste Montenegros ist geprägt von dem starken Kontrast zwischen Mittelmeer und Gebirge, die hier unmittelbar aufeinander treffen. Direkt hinter dem schmalen Küstenstreifen mit seinen vielen malerischen Buchten und den unzähligen Stränden, steigt der Gebirgszug des dinarischen Gebirges steil an und trennt die Küste vom Hinterland. Klicken sie hier um das komplete ausflugsprogramm zu sehen